6/30/2014

No. 4 Berlin

Endlich! ENDLICH! Ich fahre in den Urlaub in genau 2 Wochen!

Ich habe schon ewig keinen Urlaub mehr gemacht und leider werde ich auch nicht fliegen, aber trotzdem!
Es geht nach Berlin! Dies ist mein erster Besuch in Berlin. Eigentlich hat mich diese Stadt BISHER nicht so wirklich interessiert, da mich der Hype um die Großstadt ziemlich genervt hat (so die letzten Jahren).

Die Reise haben mein Freund und ich in bester low-budget-Manier gebucht. Mit den Fernbus geht es hin und zurück und dank Airbnb bleiben uns mehr Euronen übrig als gedacht. Über Journelles habe ich mir ein paar Tips rausgesucht, wie Fahrrad fahren in/an der Gräfekiez & Spree, Liepnitz See und der Thaipark (Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf). Ein absolutes Muss ist für mich der Flohmarkt im Mauerpark!! Ich wette auf eine schöne fette Ausbeute.

Obwohl ich eigentlich gerade Klausuren schreibe, brauche ich hin und wieder eine Ablenkung in dem ganzen Wahnsinn und gehe in die Einkaufsmeilen um ein wenig abzuschalten..........................

Letzten Freitag war ich unterwegs durch NRW und habe mal bei Monki, in Essen, vorbeigeschaut.
Ein schönes Basic-Top (weiß, luftig, Baumwolle) und ein neuer Spitzen-BH sind in meine süße Monki-Einkaufstüte gewandert. Und das Ganze für recht wenige Euronen. Im Sale war leider nichts schönes dabei... außer eine rosane Bomberjacke, aber nej... BERLIN hat bestimmt mehr zu bieten.

Zu meinen Outfits im Sommer-Juni, trage ich neuerdings sehr gerne (oh wunder) wieder eine Sonnenbrille.
Ihr müsst aber wissen das ich ganz schön picky bin bei Accessoires. Ich trage wenn überhaupt meine Uhr in Rosé von Michael Kors oder die Uhr, die mir mein Freund geschenkt hat. Die süßeste und schönste Casio-Uhr in der Farbe Gold <3 Und einen süßen Silberring im Ethnostil. Den habe ich geschenkt bekommen von einer meiner engsten Freundinnen <3

Ah ja Sonnenbrille!
Über Instagram (Account: riceandsoy) habe ich mein Glück herausgefordert. Denn es gab die Ziggy Le Specs-Sonnenbrille zu gewinnen. Die Brille habe ich bei anderen Instagramerinnen gesehen und ich wusste einfach nicht wo es die zu kaufen gibt und von wem denn das gute Stück ist.
Einmal der Link von Le Specs. Man sieht aus wie Puck, die Stubenfliege aber mit Stil (Art-Deco)...(hahahaha). 

Die Brille habe ich nicht gewonnen aber dafür eine Ähnliche gefunden. Oder ich sag mal lieber viele weitere Modelle á la Le Specs (gerade der Trend in den Großstädten). Jede Brille hat weniger als 10 € gekostet, das finde ich schon krass. Nun denn, meine erlesene Auswahl an Nasenfahrrädern from me to myself.

von oben nach unten: 1,3,4 Gina Tricot der Rest primark

Die nehme ich alle mit nach Berlin!

Cheers und frohes Schaffen

x

1/03/2014

Close-Up: COS

Heute war ich in der Stadt unterwegs und ich war mit einer meiner Lieblingsmenschen shoppen! Ich habe mir einen schönen schweren Strickpulli von COS gegönnt. Die Farbe ist Senfbraun (so würde ich das nennen) und hat seitlich zwei lange Reißverschlüsse vom Saum bis zu den Achseln. Sehr schön und solide. 50% günstiger war er auch noch! Der Pulli geht über den Po und man kann ihn schön mit schwarz und blau kombinieren und er fühlt sich einfach nur toll an.

Die schwedische Modekette war in der Vergangenheit nicht so mein Fall, ganz ehrlich. Mittlerweile habe ich das Modehaus zu schätzen gelernt und schaue mir auch die Kleiderstangen genauer an, während ich früher gelangweilt durchspaziert bin. 

Der Stil von COS: 
androgyn, minimalistisch und avantgardistisch - letzteres gefällt mir am besten.

Preise: 
hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis (überwiegend 25-150€), der Sale lohnt sich hier. Bei den normalen Preisen, würde ich drei mal überlegen ob ich es kaufen möchte oder nicht.

Qualität: 
Die Materialien sind intelligent gewählt und erfüllen ihre Funktion. Ich mag die synthetischen Stoffe nicht so. Außerdem kauft man Stücke mit dem gewissen Etwas und man kann vieles davon noch lange tragen. Ich werde also öfters bei COS vorbei schauen.

Angebot:
Damen und Herrenabteilung mit Schuhen, Accessoires, Taschen und Schmuck.

Kunden:
Die Eigenschaften lassen sich auch über die Kundschaft übertragen. 
Männer und Frauen aus unterschiedlichen Altersklassen, aber alle mit Stil und schönen Frisuren.

Interior: 
schwedisch und schlicht. Es unterstreicht das Image von COS und zeugt von Qualität.

Mein Kleiderschrank:
Ich besitze ebenfalls die beliebten Kaschmir-Beanies. Den ersten habe ich mir bei Kleiderkreisel gekauft und den anderen habe ich von meiner großen Schwester geschenkt bekommen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier sehr fair, da die Beanies aus 100% Kaschmir bestehen und sich sehr gut auf dem Kopf anfühlen. Neu ist der oben erwähnte Pullover.

10/13/2013

No.3 Birthday Gifts

Last month was my birthday and I get myself some new beautiful stuff! My family and I went out for a delicious chinese dinner in Düsseldorf. I didn't celebrate big, because actually I don't like birthdays, but I love presents!! 

My first present I got was in the morning, delivered by a postman from far far away.

My boyfriend send me flowers and a card from far far australia. I really miss him.


  Gifts from I:

I'm a big fan of MAC!




Powder Blush: Bad Girl Gone Bad + Hibiscuss Kiss
From the limited Edition of Rihanna


As I told you, I was looking for great pair of winterboots and I found them! 

My choice: Dr. Martens modern classic in smooth black noir with AirWair. I ordered them online at asos


Last times I enjoy to be alone and have quality time by myself. I finished Breaking Bad and started with spanish lessons at my university. 

It's getting colder and colder in Germany. Winter is coming. Days get darker. I like that.

9/18/2013

No. 2 Holly Golightly


Audrey Hepburn in "Breakfast at Tiffany's" (1961) as Holly Golightly (Pic from: The New York Times

Holly was a young party-girl with a fascinating lifestyle. With her sexy charm, she got everything what (material things) she wants (expensive gifts from men). 

As a student, I don't have so much money, that I can buy me fancy clothes, shoes, bags and all. I'm a full-time student and lucky me I found a nice job last month! I work in a fashion store and I love my job. It's my first step in the fashion industry. It's been two years ago when I quit my well-paid job. I quit because I want a job which is fun and in my interests. So I decided to study and waived the money. I have less money now, but I must say I am much more confident (since I quit) and happy about my decision. 

I believe that everybody can have a great style with little money. It's important to invest in quality and longlasting pieces. I try to avoid clothes made of polyester or polypropylene. I prefer cotton and wool. I am ok with fabrics which are made of man-made fibers and non man-made fibers, but the share of natural fibers must be higher than the share of man-made fibers.

I'm saving money for some basics. It's getting colder in Germany and everybody is talking about what to buy for the winter. I need some water-resistant boots, a coat and a huge bag for all my textbooks from university. I don't want to buy every winter a new coat or boots. So I must be carefully with my choice...

This month I'll get my first pay and oh what a coincedence! It's Glamour-Shopping Week in october! That means 20% off in many stores. I want to take advantage of my shopping-card. And I hope I get some extra money, because it's my birthday!!

On my wishlist:
* Timesless boots: like the ones from Acne "Pistol Short Black"
* Timesless black coat which protects me from cold winter days (still looking for it since years...)
* the perfect bag: like the Classic Q Hillier Hobo in black from Marc by Marc Jacobs

The challenge: find cheaper alternatives!!

-To be continued...

x rice and soy

No. 1

Why that name? 
I think it sounds nice to say: "rice and soy". It's easy to remember and tells you something about my origin.

Who Am I?
I am 24 years old, student and I live in a small place in Köln, Germany. I just start my career in fashion last month.

So what is that blog about?
Well, we will see! I read a lot of blogs, most of them are fashion blogs. I'm obsess about so many things - I don't have specific ideas. I just found the right moment to really start my own personal blog.

I hate it to write long texts, because I am not good at it and I'm not a creative writer. So sorry for any misspellings or wrong punctuation! Maybe I quit after some posts. Depends on how much time I'll have during that semester full of courses, and the additional course in spanish (holla!) and working on friday and saturday (in a biiiiiiiiiiiiiiiig spanish fashion company).

By the way I'll hop from english to german or german to english! Depends on my laziness and my moods.

So I hope you enjoy my blog and I would be very happy about any comments <3 

x rice and soy

Contact

Name

E-Mail *

Nachricht *